Sommer, Sonne, Strand & Bohnen!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ankeundjutta

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nacktfotos!

Jutta: Ach Kinners ... wat iss dat schoen hier Jeden Tag ein neues Abenteuer ... wir kommen gerade vom Wasserfall ... und stellt Euch vor ... dort hat man zwei Nacktbadenixen entdeckt ... die einzigen Paparazzies: ein Rudel Weisskopfaffen und zwei Leguane !

 


5.11.11 20:56


Bruellaffenalarm und Mel Gibson

Jutta: Heute morgen wurden wir um 4.30 h freundlich von den Bruellaffen geweckt ... ein lautes Bruellen fegte durch den Regenwald ... danach Wachabloesung durch wildes Voegelgezwitscher ... Anke war schon mit dem Teleobjektiv zugange, als ich mich noch mal umgedreht habe ... spektakulaerer Kampf der Tucane war das Motiv, was sich sehen lassen konnte ... von all den Abenteuern mussen wir uns erst mal nach einem lecker Fruehstueck am Pool erholen ... aber jaeh wurden wir von der Invasion der Wanderameisen bei unserem Sonnenbad unterbrochen.... Millionen dieser kleinen emsigen Insekten umzingelten uns in Windeseile ... so schnell konnten wir gar nicht gucken ... bildeten erst eine breite Masse und loesten sich dann in Strassenzuegen auf ... das Spektakel war in 10 Min. vorbei ... Anke: Anschliessend sind wir losgezogen, um nach Cabuya auf die Friedhofsinsel zu fahren. Ueber eine lange von riesigen Schlagloechern gepraegten Strasse kamen wir ans Ziel und konnten durch die Ebbe zu Fuss zur Insel. Da ist Timing angesagt! Die Insel hat uns total beeindruckt! Eine so ruhige und schoene Stimmung, die wenigen Graeber sind mit Muscheln geschmueckt, ganz viele Agaven und Palmen saeumen den Weg. Was die ganze Sache sehr morbide und etwas gruselig machte waren die schwarzen, haesslichen Aasgeier, die ueberall rumhingen und vor uns her stolperten... huh!!! Zurueck fuhr kein Bus mehr und so hat uns ein netter Niederlaender fuer kleines Geld gefahren. Super, dass Jutta so super Spanisch spricht und alles regelt! Dieser Niederlaender wohnt seit einiger Zeit hier und erzaehlte uns von Mel Gibson"s Haus oben am Hang, das er vor kurzem zufaellig kurz sehen konnte. Fuer 40 Mio hat er sich da einen Palast hingebaut, der wohl vom Feinsten sein muss. Kinder, ruft die Gala-Redaktion an, wir haben da eine heisse Story an der Hand...!! Fotos (allerdings bloederweise nicht von Mel Gibson) folgen!! (Danke an meine liebe Schwester, die uns da technisch unter die Arme greift!!) Und ganz, ganz lieben Gruss an meine beste Online-Mama, die uns heute eine mail ins Hotel geschickt hat! Wir haben uns total gefreut - viiiiielen Dank!!
5.11.11 02:32


Fototechnischer Nachtrag...

Wir versuchen jetzt nochmal, Fotos einzustellen und hoffen, dass es diesmal klappt. - Wir wollen euch natuerlich keinesfalls neidisch machen ...

 

Technik sponsored by Sister ;-)
4.11.11 00:28


Wo wir sind, wollen wir sein!

Huhu noch immer (und das ist gut so ) aus Costa Rica!

(Anke Um es vorweg zu nehmen: das Wetter ist besser! Wir sind am Ende der Regenzeit, das war schon klar, aber das Wetter war lange nicht so lange schlecht wie dieses Jahr. Bevor wir kamen hat es echt 3 Wochen am Stueck geregnet... puh.

Wir sind also von Ciudad Colon (bei San Jose, wo wir gelandet sind) gestern nach einem leckeren Fruehstueck (Jutta: Reis mit Bohnen und Koriander / Anke: Muesli) mit dem Taxi zum Busbahnhof geduest. Wir waren am falschen Bahnhof, haben dann den Bus verpasst, weil er voll war  und eine Stunde gewartet. Dann ging es aber los bis Puntarenas und von dort aus haben wir eine schoene Faehrueberfahrt nach Paquera gemacht.

Das war richtig schoen, tolle Abendstimmung, die Sonne hat geschienen, der Wind wehte uns um die Ohren und die Pelikane flogen um uns rum! Dann gings mit dem Bus nach Montezuma, wo wir in einem superschoenen Hotel wohnen.

(Jutta Die erste Nacht mit Dschungelgeraeuschen. Das Hotel ist oberhalb von Montezuma, inmitten im Regenwald, um uns herum zirpt, quietscht, kreischt und kreucht es. Meine Schneiderin weiss gar nicht, was sie zuerst fotografieren soll. . Alles kommt ihr vor die Linse schon am ersten Tag. Was uns nur noch fehlt sind Tapire und Nasenbaeren :-)  Ein (inzwischen)geteerter Weg fuehrt runter ins Hippiestaedtchen. @ Hannilein: Es hat sich kaum veraendert. Die Hippies rauchen jetzt auch tagsueber und gehen mit Schweinen an der Leine spazieren (Fotobeweis folgt). Der Strand ist immer noch toll, die Moerderwellen brechen rein wie vor 20 Jahren. Neu ist ein Hotel direkt am Strand weiter links. Dort gibts Yoga, Cabinas und Schirmchengetraenke mit Meerblick.

(Anke Ein Hammer noch eben: fast vor unserem Balkon steht ein Baum, in dem ein Tukannest ist!! Jutta hat einen Tukan im Garten entdeckt und dann sahen wir, dass er zu diesem Baum flog und ploetzlich waren es 4 (in Worten: VIER!) Tukane!! 2 grosse und 2 kleine. Manche sehen nichtmal 1 Tukan in ihrem Urlaub und wir gleich am Anfang 4!!

So, und dann noch was Lustiges. Wir haben gestern auf¨m Schiff 4 Deutsche gesehen, die wir heute wiedergetroffen haben. Wir kamen ins Gespraech und durch paar Umwege stellte sich raus, dass die eine eine Kollegin von Mathias aus Berlin ist. Mann, ist die Welt klein!!

Wir gehen jetzt gleich was schoenes Essen (mit den Berlinern von eben) und dann gehts mit dem Taxi wieder hoch in unser wunderschoenes Casa Blanca;

 http://www.horizontes-montezuma.com/

 

4.11.11 00:19


ANGEKOMMEN!!

Da simmer! In Costa Rica!! Juhu!!! 

Wir melden uns nach einem guten Flug aus unserer ersten Unterkunft! Wir sind hundemuede und muessen gleich dringend schlafen.... aber es war uns natuerlich wichtig, dass ihr mit Infos versorgt werdet!

Also: ..... tja, wie sagen wir es.... geradeaus: das Wetter ist nicht sehr gut.. nebelig/ diesig und die Strassen sind ziemlich nass. (Jaja, IHR habt in Deutschland schoenes Wetter...!!)

Jutti ist aufgrund dessen grad ziemlich schlecht drauf und redet bereits vom Abreisen. Sie hat letztes Jahr schon einen Sri Lanka Urlaub gemacht, der ins Wasser gefallen ist. ICH meine ja, wir sind grad mal erst angekommen und kriegen das schon schon in den Griff. Immerhin sind wir frei in unserer Route und koennen ja hinfahren, wo wir wollen.

Wir schlafen mal drueber und melden uns wieder. Wenns nach Jutta geht das naechste mal aus einem anderen Land...  

 

2.11.11 01:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung